An Clann MhicFhionghain Sòisealtas

Die Clan MacKinnon Society


Während eines Treffens in den Waterloo Räumen in Glasgow, wurde die Clan MacKinnon Society unter Anwesenheit von 25 Personen am 22. Dezember 1891 gegründet. Bereits in den ersten Versammlungen wurden die Angelegenheiten und Regeln, wie die Society agieren soll erhoben. Diese sollten Förderung des Clanlebens, Aufbau des gesellschaftlichen Umgangs und Unterstützung der Mitglieder, Bildungsförderung, Sammlung und Erhaltung von Aufzeichnungen der Clangeschichte und dessen Traditionen, sowie Unterstützung der keltischen Literatur, Highland Kunst und Industrie.
Doch es gab Bedenken über die Clanführung, worauf Duncon MacKinnon -der damlige Vorsitzende- zweimal in der Oban Times für die Kandidatur der Clanführung geworben hatte. Da es jedoch keine Einigung gab, wurde William Alexander MacKinnon -sein Vater wurde 1811 vom Lord Lyon anerkannt- von der Society zum Chief des Clans erklärt.

Die Society wuchs schnell. Leider sanken in den 1960er Jahren die Anzahl der Mitglieder, so daß 1975 die Bücher in Großbritannien geschlossen wurden.
Gleichzeitig bemühte sich Joanne MacKinnon Osbourne eine Clan MacKinnon Society in den USA aufzubauen. Zusammen mit ihrem Bruder Clinton MacKinnon kontaktierten sie Neil MacKinnon of Mackinnon -der damalige Chief des Clans- um die Erlaubnis hierfür einzuholen. Nach anfänglichen Zweifeln erteilte er schließlich seinen Segen und ernannte Clinton als seinen Repräsentanten.

Bis 1980 wurde die Clan MacKinnon Society North America aufgebaut und bereits zwei Jahre später zählte diese 57 Mitglieder.
Unter der Anwesenheit des Repräsentanten des Chiefs und 20 weiteren Mitglieder in Pleasanton/Kalifornien wurde die Society 2005 als geistiges Erbe der Clan MacKinnon Society of the United Kingdom offiziell anerkannt.
Hierbei wurde es ersichtlich, daß eine neue Verfassung beschlossen werden muss, ein neuer Vorstand gewählt sowie die Ziele der Gesellschaft erweitert werden müssen.

Die Clan MacKinnon Society ist bemüht, die MacKinnon´s weltweit in ihrer Gemeinschaft wieder zu vereinen um den Geist des Clans, Wertschätzung und Verständnis der Geschichte und Kultur zu steigern und zu fördern.
Mittlerweile ist die Clan MacKinnon Society in 11 Ländern mit insgesamt 335 Mitgliedern vertreten. darunter sind Canada, die USA, Süd-Amerika, Australien, Frankreich, die Benelux-Staaten und Deutschland.